Weltraum-Atelier Nohfelden

SPACE on Startnext

Tom Hanks-Filmrequisite: Apollo 13

SPACE - mit allen Sinnen!

Damit unsere Ausstellung auch für Blinde und Gehörlose barrierefrei wird, haben wir bis 16. April 2016 eine Crowdfunding-Kampagne am Laufen:

 





Space Atelier

Astronomie und Raumfahrt in rustikalem Ambiente einer historischen Bauernhaus-Scheune erleben. Hauptattraktion ist die Apollo 13-Raumkapsel, die zum Filmstart des gleichnamigen Hollywood-Blockbusters mit Tom Hanks Anfang der 90er Jahre erbaut wurde. Kinder und Erwachsene können im Cockpit Platz nehmen und die Reise zum Mond nachempfinden. Die Ausstellung möchte das Universum begreifbar machen. Die riesigen Entfernungen können anhand von speziell gefertigten Modellen mit dem Tastsinn ergründet werden, was auch blinden Menschen den Zugang zur Astronomie erleichtert.
In den Räumen des Weltraum-Ateliers werden preisgekrönte großformatige Himmelsaufnahmen aus dem Fundus des saarländischen Astrofotografen Sebastian Voltmer ausgestellt. Gezeigt werden auch selten präsentierte Filmsequenzen, in denen berühmte Astronauten und Kosmonauten aus den USA und der ehemaligen Sowjetunion von ihren Abenteuern berichten und schildern, wie sie die Reise zum Mond oder den erstmaligen und lebensgefährlichen Ausstieg aus einer Raumkapsel in der Erdumlaufbahn gemeistert hatten.
Auf dem Gelände des Bauernhauses sind bei geeignetem Wetter auch Beobachtungen der Sonne oder des Sternenhimmels möglich. Teleskope stehen bereit. Das sog. südwestdeutsche Einhaus verfügt zudem über einen gut erhaltenen und romantischen Gewölbekeller, der zum Umtrunk einlädt.

 

 

öFFNUNGSZEITEN Für Gruppen ab 6 Personen nach Anmeldung

LAGE 66625 Nohfelden-Mosberg-Richweiler

INFORMATION info@apollo-13.eu

 

Auf dem Gelände des Weltraum-Ateliers sind die Sterne sehr gut zu beobachten. Hier am Rand des Naturparks Saar-Hunsrück gibt es nur wenige künstliche Lichtquellen, die nachts stören könnten.

Damit es so bleibt, führen wir Gespräche mit den Entscheidungsträgern. So können wir über den optimalen Umgang mit (LED-)Licht aufklären. Doch das ist ein langwieriger Prozess.

Mit Eurer Community kann ein Bewusstsein dafür geschaffen werden, dass das Naturerbe des Sternhimmels auch künftigen Generationen ein Stück weit erhalten bleibt!

 

DEINE Unterstützung zählt!

Damit alle in die Welt der Sterne eintauchen können, haben wir eine Crowdfunding-Kampagne gestartet: hier!

 

 

 



„Houston, wir haben ein Problem!“

Am 10. April 1970 hebt Apollo 13 mit den Astronauten Lovell, Haise und Swigert vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral ab und tritt die Reise zum Mond an. Als am dritten Tag ein Sauerstofftank explodiert und die Stromversorgung zusammenbricht, kommt dies einem Todesurteil für die Astronauten gleich.

Fieberhaft arbeitet das Bodenteam der NASA in Houston unter der Leitung von Gene Kranz daran, die Männer zurück auf die Erde zu holen. Kranz weist die Besatzung an, aus dem havarierten Raumschiff in die intakte Mondlandefähre umzusteigen, die als einzige Chance für eine Landung in Frage kommt.

 

 

 

Eröffnung des Weltraum-Ateliers: 9.9.2012

Apollo 13
Apollo 13

Im Jahr 2011 war die Apollo 13 in mehreren europäischen Städten on Tour. Anlass war das Jubiläum „50 Jahre bemannte Raumfahrt“.

Seit 2012 ist die Raumkapsel fester Bestandteil des „Weltraum-Ateliers“, das am 9. September 2012 mit dem „Tag der offenen Tür“ offiziell eröffnet wurde.




50 Jahre bemannte Raumfahrt




 

 

Apollo 13 in Saarbrücken gelandet


Fotoabzug mit original Astronauten-Autogrammen


Weltraum-Ausstellung Sebastian Voltmer
 
Mercedes-Benz-Niederlassung  66117 Saarbrücken, Untertürkheimerstr. 1
 
Am 16.8.2011 um 17:30 Uhr eröffnet Oberbürgermeisterin Charlotte Britz als Schirmherrin die Schau aus Anlass des Jubiläums "50 Jahre bemannte Raumfahrt".
 
Präsentiert wird als Highlight die Replika der Apollo 13-Weltraum-Kapsel, die nach Plänen der NASA aus Anlass des gleichnamigen Hollywood-Films mit Tom Hanks entstand. Eigentümer ist der Filmemacher Sebastian Voltmer, der auch eine Auswahl seiner neuesten großformatigen Astrofotos von galaktischen Nebeln, Galaxien und kosmischen Ereignissen ausstellt.
 
Bei dieser Gelegenheit werden auch die aktuellen Interviews mit berühmten "Weltraum-Legenden" gezeigt, die er im Juni auf Teneriffa anlässlich eines Wissenschafts-Kongresses geführt hatte. Sebastian Voltmer ist dabei u.a. mit Neil Armstrong, dem ersten Menschen auf dem Mond, sowie weiteren US-Moonwalkern, aber auch mit Alexei Leonow, dem ersten im Weltraum schwebenden Kosmonauten, zusammengetroffen.
 
Moderiert wird die Schau von Eberhard Schilling / Saarländischer Rundfunk.
 
Die Weltraum-Ausstellung mit interessanten Film-Vorführungen (u.a. im Cockpit der Raumkapsel) ist bis Ende November 2011 zu sehen.
 
Mit sternfreundlichen Grüßen
 
Ihre Voltmers und die Mercedes-Niederlassung Saarbrücken



 

Apollo 13 in der Mercedes-Benz-Niederlassung Fulda


Apollo 13 in der Mercedes-Benz-Niederlassung Fulda - Leihgabe S. Voltmer




Restaurierung






 

Bisherige Locations

TV: drehscheibe & nano berichten >

„Houston, wir haben ein Problem!“ – Regisseur Ron Howard gelingt in „Apollo 13“ neben einer Atem beraubenden Spannung, durch Stars wie Tom Hanks, auch eine große emotionale Tiefe.